Deine vollständige Weltreise Packliste

So vergisst du garantiert nichts!

Als wir das erste Mal unsere Rucksäcke Probe gepackt haben, kam gleich schon die Ernüchterung. Da passt ja gar nicht viel rein! Also alles nochmal raus, aussortieren und neu packen. Am Anfang dachten wir, uns wird auf Reisen die Hälfte fehlen, wenn wir so viel daheim lassen müssen.

Doch am Ende waren wir happy mit unserer Weltreise Packliste, denn wir haben auch wirklich nur das gebraucht, was wir eingepackt haben. Und selbst da hätten wir noch auf das ein oder andere Kleidungsstück oder Gadget verzichten können.

Weltreise Packliste Kleidung Technik Kosmetik

Minimalismus beim Packen

Je nachdem, wie dein Lebensstil bisher aussah, wirst du mehr oder weniger beim Backpack packen ins Schwitzen kommen. Hast du bereits minimalistisch gelebt, dann Glückwunsch, dein Rucksack hat vielleicht sogar noch etwas Luft für Souvenirs. Für alle anderen, willkommen im Club der vollen Kleiderschränke.

Nach der Weltreise wirst du merken, dass du so viel Zeug gar nicht mehr brauchst. Man beschränkt sich auf das Wesentliche und das macht einen etwas unabhängiger vom Konsumwahn der modernen Welt. Was wir konkret mitgenommen haben, erfährst du in unserer vollständigen Weltreise Packliste. Schau einfach mal rein, ob du auch an alles gedacht hast.

#1 Weltreise Gepäck: Backpack & Daypack

Dein Trekkingrucksack ist das wichtigste Equipment überhaupt und die richtige Wahl sollte wirklich gut überlegt sein. Wenn du mehrere Monate unterwegs bist, solltest du dich mit dem Backpack auf dem Rücken wohlfühlen und auch längere Laufstrecken zurücklegen können.

Wir empfehlen dir dich bei einem Outdoor-Ausstatter ausführlich beraten zu lassen und verschiedene Marken zu probieren. Wir sind letztendlich beide bei den Deuter Backpacks hängen geblieben und haben diese dann auch direkt im Laden gekauft. Für unsere kleine Statur passen die Rucksäcke einfach super:

Wir haben uns gegen Koffer entschieden, weil wir in Südamerika viele Strecken mit dem Bus und zu Fuß zurücklegen mussten und ein Backpack auf dem Rücken dann einfach praktischer ist.

Durch die zahlreichen Flüge leidet so mancher Backpack und das Material wird stark beansprucht. Mit dem Luggage Cover von Tatonka sehen unsere Rucksäcke immer noch aus wie neu. Kleine Risse kannst du mit Pflastern kleben. Die Schutztaschen haben einen Reiseverschluss und der Backpack lässt sich perfekt für den Flug darin verstauen.

Neben den Backpacks sind zwei Tagesrucksäcke als Handgepäck ideal. In den einen Daypack haben wir das gesamte Kamera-Equipment verstaut und in den anderen Drohne, Laptop, Reiseführer & Co.

Falls der Regenschutz nicht im Rucksack bereits integriert ist, empfiehlt sich eine Regenhülle für die Daypacks. Einen zusätzlichen faltbaren Rucksack hatten wir zwar mit, haben ihn aber nie gebraucht. Für Einkäufe tut es ein einfacher Umwelt- bzw. Stoffbeutel.

Weltreise-Planung-Packliste-Rucksäcke

#2 Transport und Aufbewahrung

Mit der richtigen Ordnung im Rucksack lässt sich alles schnell wiederfinden und hat seinen Platz. Vor allem flüssige Behältnisse solltest du in wasserdichten Beuteln verstauen, damit es dir nicht den ganzen Backpack versaut, falls mal was ausläuft. Auf folgende Weltreise Gadgets möchten wir nicht mehr verzichten:

Die Packtaschen möchten wir nie mehr missen. Endlich fliegen die Klamotten nicht mehr lose im Backpack rum. Jeder packt seine Sachen in die entsprechenden Beutel und man hat sie schnell zur Hand und sucht nicht ewig danach. So ist der Rucksack fix ein- und ausgeräumt. Super praktisch, egal ob auf Reisen oder daheim zum Einlagern von saisonalen Kleidungsstücken.

Diese kleine Tasche erfüllt die Handgepäckbestimmungen beim Fliegen. Laut EU Gesetzgebung dürfen nur Flüssigkeiten bis zu 100ml im Handgepäck mitgeführt werden. Alle Behältnisse müssen in einen vollständig transparenten, verschließbaren Beutel mit max. 1 Liter Fassungsvermögen verstaut werden. Nur ein Beutel pro Passagier ist erlaubt und muss an der Sicherheitskontrolle vorgezeigt werden.

Wir nehmen in dem kleinen Kulturbeutel immer eine Reisegröße Handcreme, Desinfektionsgel, Tabletten, Pflaster, Augentropfen und Lippenpflege mit. Die Zip-Beutel von der Drogerie tun es auch, sind jedoch nicht so stabil und langlebig und man wirft sie nach ein paar Verwendungen oft weg.

Super zum Aufhängen im Bad passen hier alle Hygiene- und Duschartikel hinein. Die Waschtasche ist sehr kompakt und lässt sich gut im Gepäck verstauen. Da wir meist eigene Badezimmer hatten, haben wir nur einen Kulturbeutel mitgenommen. Beim Camping brauchte es durch die getrennten Waschräume zwei.

  • Gefrierbeutel 1l/3l/6l: Ideal für kleinteilige Artikel und flüssige Behältnisse.

Wenn mal etwas ausläuft ist nicht gleich der ganze Rucksack versaut. Auch wenn der Zip-Verschluss irgendwann kaputtgeht, verwenden wir unsere alten Beutel immer wieder, um den Plastikverbrauch einzuschränken.

Perfekt zum Verstauen von Schmutzwäsche oder für den Transport zum Waschsalon.

Geldaufbewahrung auf Weltreise

Sehr praktisch ist außerdem eine kleine Bauchtasche mit Bargeld, Kreditkarten und Taschentüchern. Da muss man nicht immer alles aus dem Rucksack rauskramen. Die von Vaude ist dabei recht unauffällig und nicht so klobig. Unter der Jacke oder dem Pullover ist sie unsichtbar, sicher und hat super gehalten.

Bargeld und Kreditkarten solltest du immer im Gepäck aufteilen und nicht alles mit an die Frau/Mann nehmen. So hast du im Falle eines Verlustes immer noch eine Reserve in der Hinterhand. Wir nutzen dafür den kleinen Geldbeutel von Jack Wolfskin. Diesen lassen wir meist mit einer Reserve in der Unterkunft im Safe oder Rucksack.

Weltreise Packliste Männer Frauen Backpacker

#3 Nützliches Weltreise Equipment

Das folgende Zubehör sieht auf den ersten Blick nach vielen Kleinteilen aus, ist jedoch aus unserer Weltreise Packliste nicht mehr wegzudenken. Es gibt natürlich unzählige Dinge auf dem Markt, die das Reisen erleichtern sollten. Jedoch haben wir uns auf das Wesentliche beschränkt und empfehlen dir nur Tools, die sich für uns bewährt haben. Solltest du planen mit dem Campervan unterwegs zu sein, dann wirf gerne einen Blick auf unsere umfangreiche Camper-Checkliste.

Die Handtücher mit Bambusanteil sind sehr leicht und trocknen schnell. Wir haben sie auf Reisen sowohl zum Duschen, als Badetuch für unterwegs, als auch im Camper als Trockentuch des Öfteren gebraucht. Auch wenn viele unserer Unterkünfte Handtücher zur Verfügung gestellt haben, würden wir uns ein kleines Mikrofaserhandtuch immer mit auf Reisen nehmen.

Dieser leichte Sommerschlafsack ist perfekt als Inlay für nicht so gemütliche oder unhygienische Betten. Er ist sehr kompakt, waschbar und lässt sich leicht im Gepäck verstauen. Bei unseren ersten Reisen hatten wir noch richtige Schlafsäcke dabei. Diese haben sich aber nur beim Camping wirklich bewährt. Hast du ausschließlich feste Unterkünfte reicht ein Inlay aus.

Wir haben uns für eine sehr kompakte Version entschieden. Nackenkissen sind ideal bei langen Flügen oder Busfahrten, um keine Genickstarre zu bekommen. ;-)

Für uns war ein Moskitonetz sowohl in Bali als auch beim Camping in Australien wirklich unverzichtbar! Nicht alle Unterkünfte hatten so ein Moskitoschutz am Bett und so haben wir unser eigenes Netz mit einem Wandhaken, Klebehaken oder mit dem Strick perfekt befestigen können.

Die Reisewäscheleine ist super kompakt und sehr dehnbar. An den Enden befinden sich Bestestigungsklemmen. Beim Camping in Australien war die Wäscheleine ein sehr nützliches Tool.

Zum Schälen von Obst und Gemüse oder zum Öffnen der Flasche Wein.

Zum Zähneputzen oder als Trinkbecher baumelt er dank Karabiner immer an unserem Backpack dran.

In den meisten Hotels und Unterkünften in Südamerika und Asien gab es keinen Föhn. Vor allem bei langen Haaren und kalten Außentemperaturen war der Reiseföhn für Ella unverzichtbar und die Mähne war fix trocken.

Ideal fürs Flugzeug, laute Hostelnachbarn oder Unterkünfte neben stark befahrenen Straßen oder Partymeilen.

Perfekt während unseres Roadtrip mit dem Campervan, zum Kochen im Dunkeln oder um in der Nacht das Klo zu finden.

Haben wir vor allem beim Camping und bei Wanderungen oft gebraucht!

Allround-Talent, damit kannst du alles kleben, reparieren, befestigen etc. Vor allem beim Camping unverzichtbar!

  • Notizbuch A6 + Kugelschreiber
  • Sonnenbrille mit Etui
  • Reiseführer

Packliste Weltreise Frauen Männer Kleidung

#4 Technik und Reisekamera

Als Technikfreak, Reiseblogger, Youtuber oder Fotografie-Liebhaber kommt jetzt das sicher schwerste Kapitel auf dich zu. Im wahrsten Sinne des Wortes. Da kann man was die Klamotten angeht eigentlich fast mit Handgepäck reisen, wenn der Kamerarucksack nicht schon fast 10 Kilo wiegen würde.

Für alle, die bei diesem Thema keine großen Ansprüche haben, können hier ordentlich sparen. Nur mit dem Smartphone als Kamera, GPS, Speichermedium und Recherchequelle ausgestattet reist es sich natürlich federleicht.

Für alle andere folgt hier unsere umfangreiche Weltreise Packliste zu unserem Kamera- und Technik-Equipment:

Weltreise Kamera & Zubehör

Für Hobbyfotografen ist die kompakte Systemkamera aktuell die beste Option für eine Weltreise. Auch wenn iPhone und Co. schon ganz gute Bilder machen, mit diesem edlen Leichtgewicht holst du alles aus deinen Fotos heraus.

Für Profis und Liebhaber der Fotografie ist die Vollformat von Nikon eine Top-Spiegelreflexkamera. Uns begleitet die D750 schon seit vielen Jahren und trotz schweren Gewichts sind wir immer wieder begeistert von der herausragenden Aufnahmequalität. Weitere Infos zu unserem vollständigen Kamera-Equipment erhältst du unter: Fotografieren lernen mit Spiegelreflexkamera

Hier musst du etwas tiefer in den Geldbeutel greifen, wenn du leicht unterwegs sein möchtest. Das Reisestativ von Cullmann ist mit 1,16 kg immer noch schwerer als die Stative aus Carbon. Für unser Budget aber ausreichend und daher Preis- Leistungssieger.

Diese robuste Kamera ist perfekt für Action Videos, Unterwasseraufnahmen, Mountainbike- und Klettertouren und alle, die ihre Abenteuer auf Video festhalten möchten. Die GoPro macht alles mit, ist wasserdicht und liefert hochwertige Fotos und Videos.

Auf unserer zweiten Reise hatten wir die DJI Mavic Drohne dabei. Wir haben die Drohne dank der sehr robusten Aufbewahrungsschachteln/Case* in unserem normalen Rucksack sicher und stoßfest verstauen können.

Technik auf Reisen

Wenn du nicht so viele Bücher mit dir herumtragen möchtest, ist ein E-Reader perfekt um ausreichend Lesematerial für die Weltreise draufzuladen.

Wenn du viel Technik zum Aufladen hast, dann empfehlen wir dir zwei Adapter mitzunehmen! Wir kamen mit einem Adapter oft in Bedrängnis, da wir zu viel gleichzeitig laden mussten. Alternativ geht auch die Variante mit zusätzlichen USB-Anschlüssen.

Diesen kleinen kraftvollen Lautsprecher schließen wir immer ans Handy an und können so unsere Lieblingssongs von überall in toller Tonqualität anhören.

  • Smartphone + Ladegerät

Perfekt für unterwegs, wenn der Akku vom Handy mal wieder den Geist aufgibt. Die Powerbank lädt zuverlässig und sogar mehrfach dein Smartphone wieder komplett auf.

Laptops & Speichermedien

Unsere zwei Laptops sind ideal auf Reisen und beide relativ leicht im Gewicht. Den Acer nehmen wir für normale Tätigkeiten wie Recherche, Texte schreiben etc. Der Mac ist ideal für die Bildbearbeitung und zum Videoschnitt.

Unverzichtbar sind Speichermedien wie externe Festplatten und SD-Karten zur Datensicherung. Manche sichern ihre Fotos auch in einer Cloud im Netz ab. Da wir in RAW aufnehmen sind jedoch die Datenmengen sehr groß und das WLAN auf Reisen meist zu schwach, um Bilder überhaupt in eine Cloud hochzuladen.

Bei ca. 70 Fotos pro Tag wären das knapp 1 GB an Daten, die wir jeden Tag hätten sichern müssen. Das wäre nur in Großstädten mit schnellen Internet möglich gewesen. In der bolivianischen Pampa oder im australischen Busch, unmöglich!

Weltreise Packliste

#5 Kleidung und Schuhe auf Weltreise

Sind unsere Koffer mit knapp 20 kg bei vergangenen Reisen immer aus allen Nähten geplatzt, mussten wir uns bei unserem Abenteuer Weltreise doch deutlich reduzieren. Mit Erfolg! Unsere Rucksäcke wogen am Ende 13 und 16 Kilo. Und glaub uns, so ein Gewicht auf dem Buckel ist mehr als genug. Dabei geht es sicher noch leichter.

Es kommt natürlich ganz darauf an, wo es bei dir hingeht. Hast du nur warme Reiseziele eingeplant, reist du grundsätzlich mit leichteren Gepäck. Da wir auch in den Anden unterwegs waren, musste die dicke Daunenjacke, der warme Pulli, Schal, Handschuhe, Mütze und die Wanderschuhe mit. Somit kam einiges an Gewicht dazu.

Weltreise Packliste: Warme Länder

Klamotten jeweils für uns beide:

Klamotten nur für Ella:

  • 2x Tops
  • 1x Freizeitkleid
  • 1x Bikini/Badeanzug
  • 1x BH
  • 1x Sport-BH
  • 1x Sarong*

Klamotten nur für Tom:

  • 1x Badehose
  • 1x Hemd oder Poloshirt (optional)

Weltreise Packliste: Kalte Länder

Kleidung jeweils für uns beide:

Weltreise Packliste: Schuhe

Schuhe jeweils für uns beide:

  • 1x Flip-Flops/ Zehentrenner (ideal auch als Badeschuhe)
  • 1x Sneakers/ Freizeitschuhe
  • 1x Wanderschuhe Tom* und Ella*

Merino-Kleidung ist ideal auf Weltreise

Wir hatten vor unserer Weltreise nach Kleidung gesucht, die man unterwegs nicht täglich waschen muss, die atmungsaktiv und relativ schweiß-resistent ist. Bei unserer Recherche sind wir dann auf Merino-Wolle gestoßen. Im Gegensatz zu Funktionskleidung ist Merino-Wolle natürlichen Ursprungs und wird nicht synthetisch hergestellt.

Wir konnten unsere Merino-Shirts mehrere Tage tragen, ohne dass diese nach Schweiß rochen. Die Shirts sind strapazierfähig, kratzen nicht auf der Haut und haben jede peruanische Kochwäsche überlebt. Außerdem reguliert Merino-Wolle die Körpertemperatur. Das heißt an kalten Tagen hält die Kleidung warm und an warmen Tagen ist sie so atmungsaktiv, dass man nicht schwitzt.

Wir haben fast alle unsere Merino-Sachen über den Anbieter Dilling* bestellt. Die Unterwäsche von Dilling ist frei von Chemie und Schadstoffen und Bio zertifiziert.

Wohin mit den ganzen Klamotten?

Du wirst beim ersten Probepacken merken, dass es gar nicht so leicht ist, alles in den Backpack zu verstauen. Also alles nochmal raus und überlegen, wo man noch reduzieren kann. Am Ende, wenn du alles eingepackt hast und unterwegs bist, wirst du erstaunt sein, wie wenig man doch im Alltag wirklich braucht.

Wir sind nach unserer Weltreise heimgekommen und haben etwas ratlos in unseren Kleiderschrank geschaut. Eigentlich brauchten wir fast nichts mehr von den Klamotten daheim. Immerhin hatten wir doch sechs Monate alles dabei. :-)

Weltreise Packliste Kleidung Handgepäck Rucksack

#6 Kosmetik und Hygiene

Vor allem Ella musste sich bei der Kosmetik ganz schön reduzieren. ;-) Die Schminktasche platzte aus allen Nähten, Döschen und Tuben waren im gesamten Bad verteilt. Da war die Weltreise eine gute Gelegenheit sich bei Gesichts- und Körperpflege allgemein etwas einzuschränken.

Unsere Auflistung unten ist eine Art Erstausstattung für den Reisebeginn. Viele Körperpflege-Produkte kannst du unterwegs einfach nachkaufen. So zum Beispiel haben wir unsere geliebte Dr. Bronner Naturseife* in Tasmanien neu geholt. Die Seife ist ein Allround-Talent und eignet sich für viele Zwecke. Für uns aus der Packliste nicht mehr wegzudenken. Sonnencreme haben wir von daheim mitgenommen, da diese in den meisten Ländern deutlich teurer ist.

Auch bei unserer Kosmetikliste kann man sicher noch auf einiges verzichten. Rückblickend würden wir die Artikel unten wieder so mitnehmen, da wir alles gebraucht haben. Das ganze Equipment packen wir in einen Kulturbeutel bzw. Zip-Beutel.

Weltreise-Planung-Packliste-Kosmetik

#7 Reiseapotheke

So einen Grundstock an Medikamenten auf Reisen mitzunehmen kann nie schaden. Vor allem im Notfall ist man froh, wenn man gleich etwas griffbereit hat, ohne erst zur Apotheke oder zum Arzt zu müssen. So waren wir für klassische Reisekrankheiten wie Durchfall oder Übelkeit gut ausgestattet. Dennoch kann man nicht gegen alles vorsorgen. Bei Erkältung hilft nur einen Gang herunterzuschalten, Ingwertee zu trinken und sich warm einzupacken. Wer will nimmt noch ein Nasenspray mit. Grippemedikamente benutzen wir persönlich nicht.

Das Antihistaminikum haben wir nachträglich in einer Apotheke in Peru geholt, weil Ella eine heftige allergische Reaktion bekommen hat. Hier also lieber mal eine oder zwei Pillen für den Notfall mitnehmen. Manchmal weiß man noch gar nicht gegen was man alles allergisch sein kann.

Dennoch gibt es selbst an den entlegendsten Ecken auf der Welt irgendeine Art Apotheke, daher musst du nicht deine gesamte Hausapotheke mitschleppen.

  • Allergie: Antihistaminikum (hat Ella in Peru gerettet)
  • Augen: Bepanthen Augentropfen
  • Blase: Femannose D-Mannose Sachets
  • Durchfall: Lopedium akut, Perenterol (auch zur Vorbeugung), Elotrans (Elektrolyte)
  • Fieber: Domotherm Rapid Fieberthermometer
  • Insekten: Autan Tropical Pumpspray*, Fenistil Gel (oft gebraucht!)
  • Magen-Darm: Iberogast (für uns ein Wundermittel!)
  • Malaria: Atovaquon (rezeptpflichtig)
  • Regelschmerzen: Buscopan plus
  • Schmerzen: Paracetamol 500mg
  • Übelkeit: Emesan
  • Wunden: Verbandszeug (Mullbinden + Klammern)*, Octenisept Wunddesinfektion, Hansaplast Pflastermix*, Compeed Blasenpflaster*, Bepanthen Wund- und Heilsalbe

weltreise-planung-reiseapotheke

#8 Wichtige Dokumente

Hier haben wir nochmal die wichtigsten Unterlagen für deine Weltreise zusammengefasst. Ideal um alles beisammen zu halten sind wasserdichte Dokumententaschen*. In unserem Beitrag: Dokumente & Unterlagen gehen wir etwas ausführlicher auf das Thema wichtige Dokumente ein.

  • Reisepass
  • Digitale- und Print-Kopie von Reisepass
  • Kreditkarten
  • Bargeld
  • Führerschein und Internationaler Führerschein
  • Visum/ESTA
  • Passbilder
  • Flug- und Bahntickets
  • Buchungsbestätigungen
  • Notfalltelefonnummern
  • Sperrnummern für Bankkarten
  • Auslandskrankenversicherung Police
  • Surf-, Segel- und Tauchschein
  • Adresse und Telefonnummer von Hotel
  • Impfausweis
  • Internationaler Studentenausweis

Weltreise-Planung-Dokumente-Unterlagen-Impfungen-Ausweis-Auslands-Reise-Krankenversicherung1

Haben wir etwas Wichtiges in unserer Weltreise Packliste vergessen? Was ist für dich auf deiner Reise unverzichtbar? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

*Transparenz: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Wir erhalten eine kleine Provision, wenn du ein Produkt über einen dieser Links kaufst. Der Artikel wird für dich nicht teurer und du hast keine Nachteile davon. Perfekt also, wenn du das Produkt sowieso kaufen wolltest und uns kostenlos unterstützen magst.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.