So findest du die Richtige

Deine Kamera für den Einstieg

weltreise-fotografie-kamera-kaufberatung

Wie du deine Zeit verschwenden kannst

Canon, Nikon, Sony oder doch lieber Pentax? Du schaust dir das zehnte Video- Tutorial zur Kaufentscheidung an und liest die 30. Rezension zur fünften Kamera auf Amazon. Und du bist dir immer noch nicht sicher, welche Marke du dir für den Einstieg kaufen möchtest?

Du hast deine Zeit verschwendet.

Zeit, die du in deine fotografische Weiterbildung investieren kannst. Hör auf im Netz zu recherchieren. Geh in ein Elektronik- oder Fotofachgeschäft. Nimm die einzelnen Einsteigermodelle in die Hand. Wie fühlt es sich an eine Nikon, Canon oder Sony zu halten? Welche liegt dir gut in der Hand?

Deine Kamera ist wie eine Partnerschaft. Du wirst viel Zeit mit ihr verbringen, da muss es mit euch beiden einfach passen. Der erste Eindruck ist genauso wichtig, wie der Langzeittest. Liegt die Kamera gut in der Hand, hast du sie fest im Griff und fühlst du dich wohl mit ihr? Dann nimm sie mit, probiere sie aus, im Notfall kannst du dich immer noch von ihr trennen 😉 Auf einer Weltreise solltest du jedoch den richtigen Partner dabei haben. Wir haben die Erfahrung gemacht, wenn man sich einmal in eine Marke verliebt hat, bleibt man ihr ein Leben lang treu.

Und was ist jetzt mit der Marke?

Die Marke ist gar nicht so entscheidend. Warum? Weil sich die einzelnen Hersteller bei Spiegelreflex- und Systemkameras im Funktionsumfang kaum noch unterscheiden. Zudem haben diese Hersteller Kameramodelle für Anfänger und Experten in ihrem Sortiment, die auch im Preis mittlerweile aufeinander abgestimmt sind.

Wenn Du noch nie eine Kamera mit wechselbaren Objektiven genutzt hast, empfehlen wir dir für den Anfang definitiv ein Einsteigermodell. Der Funktionsumfang ist bei diesen Geräten bereits sehr umfangreich und kann Anfänger leicht überfordern. Also lieber mit den “Kleinen” anfangen und dann an die “Großen” herantasten.

Übrigens „Einsteigermodell“ bedeutet nicht, dass man damit schlechtere Aufnahmen macht als mit einer Profikamera. Es hängt allein von deinem Können ab und wie sehr Du dich mit der Materie beschäftigst. Die Person hinter der Kamera ist letztendlich maßgebend, ob ein Foto herausragend oder nur Durchschnitt ist. Und wenn du doch eher der Technik-Typ bist, dann empfehlen wir dir die Seite Snapsort. Hier kannste du nahezu alle Spezifikation deiner zukünftigen “Auserwählten” mit anderen Modellen vergleichen 🙂

1
Weltreise-Fotografie-Foto-Tipps-Kamera-Einsteiger
1

Es muss nicht gleich eine Neue sein. Von Nikon gibt es die Einstiegsmodelle D3XXX gebraucht für wenig Geld.

Was wir empfehlen

Bevor du jetzt in den Laden rennst und dir den Porsche kaufst oder im Netz auf Bestellung abschicken klickst, ein kurzer Einwurf von uns. Du brauchst kein niegelnagelneues Einsteigermodell.

Wenn dein Budget begrenzt ist, kannst du auf Ebay auch nach einem gebrauchten, älteren Modell Ausschau halten.

Gerade bei den Herstellern Canon und Nikon sind die Kameras auf Langlebigkeit ausgelegt. Teilweise konzipiert für bis zu 100.000 Auslösung. Die fast zehn Jahre alte Nikon D300s (damals für 1.400 Euro angeboten) kannst du heute relativ günstig erwerben. Sie bietet eine Technik an, welche mit neuen Modellen locker mithalten kann.

Hier kannst du bei Ebay in den Angeboten für gebrauchte Kameras stöbern.

Wenn du mit einer neuen Spiegelreflexkamera starten willst, dann können wir die Nikon D3400 oder die Canon EOS 1300D empfehlen. Die beiden Einsteigersysteme befinden sich preislich bei ca. 400 Euro. Zudem haben beide für den Start ein sehr gutes Objektiv dabei.

Und keine Panik: Solltest Du mit deiner Wahl nicht zu Frieden sein oder schnell merken „Du willst mehr“ können wir dich etwas beruhigen. Die Preise für Kamerasysteme unterliegen generell keinem all zu hohem Wertverlust und wenn Du diese gut pflegst steht auch einem guten Wiederverkauf nichts im Wege.

Da wir selbst mit einem Spiegelreflex-Kamerasystem von Nikon arbeiten werden wir Dir unsere Erfahrungen und Kenntnisse darüber vorstellen. Sei jedoch beruhigt, mittlerweile ähneln sich Systemkamera und Spiegelreflex in ihren Funktionen so sehr, dass unsere Tipps auf beide zutreffen.

Transparenz: Wir empfehlen dir grundsätzlich nur Dinge, die wir selbst verwenden und von denen wir überzeugt sind. Bei allen farbigen Links handelt es sich um Affiliate Links. Für dich wird das Produkt dadurch nicht teurer und du unterstützt uns beim Kauf über unsere Website.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.